Die Konfirmation erinnert an die Taufe und bestätigt sie durch die persönliche Entscheidung, zu glauben und zur Gemeinde dazuzugehören. Sie gibt christliche Orientierung auf dem Weg zum Erwachsenwerden und füllt die Botschaft Jesu mit Leben.


Konfirmation Der Konfirmation, die am dritten Sonntag nach Ostern (dem Sonntag Jubliate) stattfindet, geht die Konfirmandenzeit voraus, die nach den Schulsommerferien beginnt. In dieser Zeit besuchen die Konfirmandinnen und Konfirmanden regelmäßig den Konfirmandenunterricht sowie Gottesdienste. Thematisch knüpft der Unterricht an das Kirchenjahr und die liturgischen Inhalte des Gottesdienstes an und macht deren Bedeutung greifbar. Da viele als Kinder getauft worden sind, bietet die Konfirmation die Gelegenheit, sich bewusst mit den christlichen Werten auseinanderzusetzen und die eigene Identität und den Glauben zu stärken.
Wir treffen uns alle zwei Wochen am Mittwochnachmittag zum Konfirmandenunterricht im Gemeindezentrum, Struvestraße 45. Daneben gibt es eine Konfi-Übernachtung im Gemeindezentrum, zwei bis drei Tage Konfirmandenunterricht in den Herbstferien und eine Wochenend-Freizeit, bei der wir uns als Schwerpunkt mit Jesus Christus befassen.